Meißner Chorfestival wird auf drei Tage verlängert

Für Auftritte in der Meißner Altstadt im September haben sich schon über 30 Chöre angemeldet. Das Publikum darf schon jetzt beim Programm mitbestimmen.

Die Organisatoren des Meißner Chorfestivals fangen in diesem Jahr früh mit ihrer Arbeit an. Schon ein gutes halbes Jahr vor dem Festivaltermin haben sie Neuigkeiten zu verkünden. Groß sei der Zuspruch zum Treffen der Chöre, deshalb werde umgeplant.

Neuigkeit Nummer Eins: Statt zwei wird das Chorfestival in diesem Jahr erstmals drei Tage dauern. Vom 7. bis zum 9. September werden Gesangsensembles aus Deutschland, Tschechien, Österreich und Polen in der Meißner Altstadt auftreten. Mit dem zusätzlichen Veranstaltungstag bekommt man mehr Konzerttermine ins Programm – und einen festlichen Auftakt: „Auf Grund des großen Zuspruchs werden wir in diesem Jahr bereits am Freitag mit einem Konzert das Chorfestival eröffnen“, so Thomas Löffler vom Organisatorenteam.

Bereits jetzt hätten über 30 Chöre ihr Kommen zugesagt. Mit dem Interesse der Ensembles wächst auch das Programm. Man werde in diesem Jahr neue Konzertorte aufnehmen, kündigen die Organisatoren an. Das Prinzip des Festivals bleibt aber gleich: Die Chöre treten an öffentlich zugänglichen Orten auf, ihre Konzerte kosten keinen Eintritt. 

Das Motto des 2018er Festivals gaben die Organisatoren ebenfalls bekannt. „Meißen klingt nach Liebe, Wein und Leidenschaft“: Daran werden sich die Konzertprogramme der Chöre und die Aktionen orientieren, bei denen das Publikum einbezogen wird.

Einfluss aufs Festival gibt man den Meißnern mit dieser Neuerung: Das Publikum darf Musikwünsche äußern. Gesucht werde das „Lieblingslied“ der Meißner, so Festival-Sprecher Sven Mücklich. Eine Auswahl von 33 möglichen Titeln haben die Organisatoren schon vorgelegt. Daneben dürfe aber jeder auch einen anderen Favoriten eintragen. Vorgegeben sind lediglich vier Musikrichtungen: „Rock/Pop international“, „Schlager“, „Volkslied“ und „Weinlied“.

Ab sofort und bis zum 15. Juni können Liederwünsche für das Festival eingereicht werden. Möglich ist das auf der Internetseite des Meißener Kulturvereins unter www.kulturverein-meissen.de und auf Stimmzetteln, die es ab Mitte Februar in der Tourist-Information am Markt gibt. Die Lieder, die die meisten Stimmen bekommen, werden von teilnehmenden Chören eingeübt und am Chorfestival-Sonnabend ab 16.00 Uhr auf dem Meißner Markt aufgeführt.