Bauarbeiten an Treppenanlage

Am 11. März soll die Sanierung der Lämmerstufen in Meißen beginnen. Die Treppenanlage verbindet die Altstadt mit dem Plossen: Sie wird vor allem von Anwohnern, aber auch von Touristen genutzt.

Die Treppe aus Beton ist nun baufällig geworden. Die Stadt lässt für knapp 135.000 Euro zunächst die alten Stufen abreißen, dann die Stützmauern sanieren und einen neuen Unterbau herstellen, bevor die Podeste und Stufen neu gebaut werden. Die Meißener Stadtwerke erneuern parallel dazu die Beleuchtung an den Lämmerstufen.

Die Bauarbeiten sollen rund zwei Monate dauern. In dieser Zeit bleibt der Fußweg gesperrt.