Wechsel im Moritzburger Schloss

An der Spitze von Schloss Moritzburg steht ein Wechsel an. Nach 40 Berufsjahren ging am 31. Oktober Schlossleiterin Ingrid Möbius in den Ruhestand. Anfang 2019 wird mit Dominique Fliegler eine neue Chefin die Leitung von Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen übernehmen.

Seit 1978 arbeitete Ingrid Möbius in Moritzburg. Zunächst betreute sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin die historischen Sammlungen des Moritzburger Schlossbetriebes. 1990 übernahm sie dann dessen Leitung. Seither entwickelten sich Schloss Moritzburg und das Fasanenschlösschen zu Ausflugszielen mit jährlich mehr als 300.000 Besuchern. In dieser Zeit fanden umfassende Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten statt. Das Fasanenschlösschen wurde 2007 nach akribischer Restaurierung wiedereröffnet. Für beide Häuser entwickelte Ingrid Möbius mit ihrem Team ein Gesamtkonzept und Ausstellungsprofil. Unter anderem entstand dabei auch die Ausstellung zum Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Das „Moritzburgfestival“, das unter der Leitung von Jan Vogler seit 1992 stattfindet, begleitete sie von Anfang an mit.

Die neue Schlossleiterin Dominique Fliegler wird am 1. Januar 2019 die Nachfolge von Ingrid Möbius antreten. Dominique Fliegler ist studierte Literaturwissenschaftlerin und Doktorin der Denkmalpflege und Baugeschichte. Sie arbeitete bisher als Geschäftsführerin des Institutes für Europäische Urbanistik an der Bauhaus-Universität Weimar.