Weinlese-Saison auch in der Meißner Altstadt

In luftiger Höhe ernteten am Markt Weinprinzessin Anna Bräunig und Oberbürgermeister Olaf Raschke Trauben für den Meißner Altstadtwein Foto: Grau

Meißens "Altstadtreben" tragen in diesem Jahr gute Früchte. Die Trauben vom Markt 3 wurden feierlich geerntet und hatten erstaunlich hohe Oechsle-Werte.

Es ist ein Zwischenstand bei der Weinlese. Einer, der Winzer Bernd Kämpfe sehr gefällt: „Über 100 Grad Oechsle: Das hatten wir hier noch nie.“ Der Meißner „Altstadtwein“ des Jahrgangs 2017 dürfte ein köstlicher Tropfen werden.

Geerntet wurden die rekordverdächtigen Trauben der Sorte Regent am 19. September auf dem Meißner Marktplatz. Das Haus Markt 3, in dem die Tourist-Information ihren Sitz hat, war eines der ersten in der Altstadt, an deren Fassade der Meißner Tourismusverein Wein pflanzen ließ. Jedes Jahr lädt der Verein hier nun zur feierlichen Lese.

Diesmal ließ sich Oberbürgermeister Olaf Raschke mit Sachsens Weinprinzessin Anna Bräunig auf einer Hebebühne der Meißener Stadtwerke zu den Trauben fahren. Am Boden nahm eine ganze Delegation die Ernte in Empfang. Winzer Bernd Kämpfe wird den „Altstadtwein“ keltern, den der Tourismusverein zu besonderen Anlässen verschenkt oder ausschenkt. Kathrin Kretzschmar und Hannes Horsch, die beiden Vorsitzenden des Tourismusvereins, unterstützen die weitere „Aufrebung“ an Meißner Altstadt-Fassaden: nicht, weil dann mehr geerntet werden kann, sondern um Meißens besondere Beziehung zum Wein deutlich zu machen.

Der Markt 3 sei offenbar ein guter Platz für Weinstöcke, sagt Winzer Bernd Kämpfe. „Hier reifen die Trauben gut aus.“ Auf dem Domplatz pflegt er noch weitere vom Tourismusverein gesponserte „Altstadtreben“. Den geernteten Regent keltert er mit weißen Trauben von seinem eigenen Weinberg zu einem Schieler.

Andere „Altstadtreben“ werden von der Sächsischen Winzergenossenschaft und vom Weingut Schloss Proschwitz gepflegt. Auch ihre Trauben werden zu Schieler verarbeitet und kommen anschließend dem Tourismusverein zugute. Wie auf den Weinbergen ist jetzt auch in der Meißner Altstadt Erntezeit.