Kunstsommer am Roten Haus

Am Dippelsdorfer Teich bei Moritzburg hat der „Kunstsommer“ begonnen. Bis zum 27. August nutzen die Künstler Paola Alborghetti, Eckehard Fuchs und Irene Wieland das berühmte „Roten Haus“ am Friedewalder Badestrand als Atelier und Galerie. Interessierte Besucher sind dort jeden Samstag und Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr willkommen – darüber hinaus auch zu künstlerischen Workshops und Sonderveranstaltungen.

Am 8. Juli wird am Roten Haus ein Druck-Workshop stattfinden. Am 12. August soll unter Anleitung die Lößnitzgrundbahn gezeichnet und am 19. August Papier in künstlerische Formen geschnitten werden. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenpflichtig, die Anmeldung unter Telefon 035207/8540 möglich. Künstler-Gespräche und Vorträge sind am 7. Juli, 11. und 18. August geplant. Am 1. Juli spielen Alf Mahlo und Henriette Ehrlich die Komödie „Der ganz normale Wahnsinn“. Am 6. August liest der Schriftsteller Ralf Günther aus seinem Buch „Die Badende von Moritzburg“, in dem er sich mit den Moritzburger Aufenthalten der Dresdner Künstlergruppe „Brücke“ beschäftigt.

Der festliche Abschluss des diesjährigen Kunstsommers ist für den 26. August geplant. An diesem Tag geben ab 18.00 Uhr Jazz-Legende Günter „Baby“ Sommer und Katharina Sommer ein Konzert.